Wege aus der Gewalt

Wir beraten Frauen, die häusliche Gewalt erlebt haben und die 

  • sich trennen wollen
  • sich getrennt haben
  • vergewaltigt wurden
  • nicht länger erniedrigt werden wollen
  • über ihre Situation sprechen wollen
  • ihre Kinder vor Gewalt schützen wollen

Unsere Beraterin berät Sie nach telefonischer Vereinbarung, kostenlos, vertraulich und anonym, entweder direkt am Telefon 09343 / 5 89 94 91, oder persönlich während der Öffnungszeiten in unserer Geschäftsstelle:

Montags: 09:00 - 14:00 Uhr
Dienstags: 09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstags: 12:00 - 18:00 Uhr

Daneben erreichen Sie uns mobil /sms unter 0178 - 46 63 454
sowie per
E-mail: frauenhelfenfrauen.tbb@t-online.de

Außerhalb der Bürozeiten nimmt unser Anrufbeantworter Ihr Anliegen entgegen.
Wir versuchen, so schnell wie möglich Kontakt mit Ihnen aufzunehmen.
Bitte hinterlassen Sie uns deshalb Ihre Telefon-/Mobilnummer.

 

Beratungsthemen können zum Beispiel sein:

  • Fragen zum Lebensunterhalt
  • Begleitung zur Anzeigenerstattung und ärztlichen Untersuchung
  • Trennungskonflikt
  • Familien- und sozialrechtliche Fragen
  • strafrechtliche Fragen
  • Fragen zur Wohnungssuche
  • Unterstützung bei Behördengängen
  • Vermittlung von pädagogisch-therapeutischer Hilfe und von Selbsthilfegruppen
  • Informationen zur möglichen Aufnahme ins Frauenhaus
  • Beratung von mittelbar Betroffenen, z. b. Angehörige, Lehrerinnen, Freundinnen
  • nachgehende Beratung